erni_praxis_051new.jpg
 

Unterwasserstrahlmassage

In einem Vollbad mit speziellen Massagedüsen werden durch einen Wasserstrahl Arme, Beine, Rücken und Nacken massiert. Die Unterwasserstrahlmassage wird manuell mit einem Wasserdruckstrahl von 
1 – 4 bar durchgeführt. Durch die Wärme und den hydrostatischen Druck des Wassers kommt es zu einer Durchblutungsverbesserung des Körpers – er entspannt optimal und der Stoffwechsel wird angeregt. 

Hilft bei:

  • Entmüdungsmassage für Sportler bei Hypertonus, Hartspann, Myogelosen

  • Nachbehandlung von Traumen: Frakturen, Luxationen, Distorsionen, Kontusionen, Gelenk-und Muskelrheumatismus, Skoliosen, Morbus Bechterew

  • chronische Ischialgien, Lumbalgien

  • chronische Obstipation

  • schlaffe und spastische Lähmungen

  • arterielle Durchblutungsstörungen I-II

  • Entspannung von verklebtem Gewebe und festen Narben